Get Angiotensin und Herz PDF

By Victor J. Dzau M.D. (auth.), Prof. Dr. med. H. Grobecker, Prof. Dr. med. Gerd Heusch, Prof. Dr. med. B. E. Strauer (eds.)

ISBN-10: 3662111454

ISBN-13: 9783662111451

ISBN-10: 3662111462

ISBN-13: 9783662111468

Show description

Read or Download Angiotensin und Herz PDF

Similar german_8 books

New PDF release: Praktische Lerntips für Studierende aller Fachrichtungen

Dieses Buch ist keine Psychologie des Lernens. Es befaBt sich ausschlieBlich mit dem Lernen im schulischen und akademischen Bereich, d. h. es bleibt beschrankt auf das verbale Lernen. Beim verbalen Lernen unterscheiden wir das sog. Auswendiglernen und das "Einsichtslernen," auch einsichtsvolles Lernen, von manchen auch "Problemlosungslernen" genannt.

Extra resources for Angiotensin und Herz

Example text

1987) (94) Tardieu et al. (1986) (95) Gasic et al. (1990) (37) Gibbs et al. (1989) (40) Laj et al. (1987) (64) Rietbrock et al. (1988) (87) Bussmann et al. (1988) (13) Winkelmann et al. (1991) (102) Unterberg et al. (1990) (99) Klein et al. (1990) (61) Odenthal et al. (1991) (79) Mettauer et al. (1986) (72) Rouleau et al. (1982) (90) Chatterjee et al. (1982) (16) Daly et al. (1984) (27) Daly et al. (1985) (28) Halperin et al. (1982) (49) Autoren Tabelle 1. Klinische Ergebnisse mit verschiedenen ACE-Hemmern bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit.

0 o TM I ENDO I MID EPI TM Abb. 2. Transrnurale Verteilung der regionalen, myokardialen Durchblutung in einer ischämischen (links) und einer Kontrollregion (rechts) unter Ruhebedingungen und während körperlicher Belastung. Unter Ruhebedingungen ist die Durchblutungsverteilung in dem ischämischen Areal nicht von der im Kontrollareal verschieden. Während der körperlichen Belastung ohne Behandlung steigt die myokardiale Durchblutung in der Kontrollregion in allen transmuralen Schichten an, während sich in der ischämischen Region ein deutlicher transmuraler Gradient mit einer Abnahme der subendokardialen Durchblutung und einem Anstieg der subepikardialen Durchblutung entwickelt.

Die Bedeutung einer solchen pharmakologischen Rekrutierung einer koronaren dilatatorischen Reserve für das ischämische Myokard ist jedoch umstritten. In einer Untersuchung an narkotisierten Hunden ging eine signifikante Steigerung der regionalen myokardialen Durchblutung durch Adenosin mit einer mäßigen, jedoch signifikanten Steigerung der regionalen kontraktilen Funktion einher (3). Dagegen schwächte die Rekrutierung einer koronaren dilatatorischen Reserve durch intrakoronares Adenosin in zwei anderen Untersuchungen an narkotisierten Hunden (23) oder Schweinen (80) weder die regionale kontraktile Dysfunktion noch die Netto-Laktatproduktion ab.

Download PDF sample

Angiotensin und Herz by Victor J. Dzau M.D. (auth.), Prof. Dr. med. H. Grobecker, Prof. Dr. med. Gerd Heusch, Prof. Dr. med. B. E. Strauer (eds.)


by Edward
4.0

Rated 4.52 of 5 – based on 8 votes